Wie geht Nachhaltigkeit in den Life Sciences?

karmacom Beratung Nachhaltigkeit Life Sciences

Die Life Sciences haben in den vergangenen Monaten eine enorme Aufmerksamkeit erhalten. Und das nicht zu Unrecht. Die schnelle Entwicklung der Impfstoffe gegen das Coronavirus haben gezeigt, dass die weltweit vernetzte Forschung und Zusammenarbeit von Labors, Kliniken und Pharmaunternehmen zu Ergebnissen führen, die für das Gemeinwesen und die Menschen wertvoll sind.

In Sachen Nachhaltigkeit jedoch, hinken die sonst innovationsgetriebenen Unternehmen deutlich hinterher. Die Branche gilt als Ressourcenintensiv und wenig recyclingfreudig – was natürlich auch an den Qualitäts- und Hygieneanforderungen liegt.

Dr. Kerstin Hermuth-Kleinschmidt und ich haben für die LABORPRAXIS zum Thema einen dreiteiligen Artikel geschrieben. Teil 1 ist in Print und Online erschienen und hier zu lesen:

Artikel: Wie geht Nachhaltigkeit in den Life Sciences? Teil 1

Für Unternehmen aus den Life Sciences bieten wir einen zweitägigen Workshop, in dem wir gemeinsam detailliert das Potenzial einer Nachhaltigkeitsstrategie herausarbeiten und konkrete Maßnahmen entwickeln.

Zum Workshop: Nachhaltigkeit in Pharma- und LIfe Sciences-Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.