Trigema

Verantwortung. Weisheit oder Macht.

POSTED IN Gutes Karma | TAGS : , , , , , , , 6. Mai 2010

Man muss ihn nicht lieben, aber man kann ihn gut finden. Wolfgang Grupp, Chef und Inhaber des Textil-Herstellers Trigema ist eine kantige Persönlichkeit, der sich seit vielen Jahren sehr für mittelständische Unternehmen und Unternehmer einsetzt. Ganz besonders betont Grupp dabei die Verantwortung die der  Unternehmer für sein Handeln, für seine Mitarbeiter und für seine Umwelt übernehmen muss.

“Ich trage die Verantwortung für Dies und Das”, “Frau XY ist die verantwortliche Ansprechpartnerin für Ihr Problem”, “Nur wer Verantwortung übernimmt, macht Karriere”. Verantwortung wird allzu oft als Rechtfertigung für den Herrschaftsanspruch über eine bestimmte Sache oder über bestimmte Menschen missbraucht. Oder, Verantwortung wird jemandem “verliehen”, um ihn unter Druck zu halten. Wer im mittleren Management sitzt, weiß wovon ich rede.

Verantwortung übernehmen

Dabei hat Verantwortung zu übernehmen in erster Linie etwas mit Klugheit zu tun und nicht mit Macht. Wer verantwortlich handelt, ist sich der Auswirkungen seines Handelns bewusst, hat diese abgewogen und entscheidet (Achtung großes Wort!) weise. Verantwortung für Mitarbeiter zu übernehmen ist da schon schwerer. Hier kommt es darauf an, jemanden machen zu lassen und nicht (man trägt ja schließlich die Verantwortung) überall reinzugrätschen.

In der Unternehmenskultur muss der Begriff der Verantwortung mit einem klaren Wert versehen sein. Es muss Konsens bei allen darüber herrschen, was mit Verantwortung gemeint ist. Weisheit oder Macht. Ersteres bringt gutes Karma.

Hier der Link zu einer interessanten Geschichte über Wolfgang Grupp im Südkurier

Auch interessant:  Trigema bei Facebook

Loading